«

»

Nov 08 2019

Aich/Dob verliert erstes Champions League-Duell mit Zagreb !

CL-Logo 2020Der SK Zadruga Aich/Dob verlor Donnerstagabend das Hinspiel der zweiten CEV Champions League-Runde bei Mladost Zagreb in 109 Minuten mit 1:3 (25:22, 18:25, 21:25, 14:25) und muss daher am kommenden Mittwoch in der Ballspielhalle des Sportparks Klagenfurt einen Sieg in drei oder vier Sätzen einfahren, um einen Golden Set zu erzwingen. ORF Sport+ überträgt ab 20.15 Uhr live!

Topscorer der Kärntner war Neuzugang Ivan Kolev. Der 32-jährige Außenangreifer aus Bulgarien erzielte 18 Punkte. Peter Mlynarcik kam auf 11 Punkte. Aich/Dob fehlte es in den Sätzen zwei bis vier an Durchschlagskraft. Betrug die Angriffsquote im ersten Durchgang noch 50 Prozent, waren es im vierten nur noch 21. Punktestatistik aus Sicht der Gastgeber: Angriffspunkte 48:40, Asse 7:4, Blockpunkte 17:12 und Eigenfehler 22:25.

Aich/Dob-Sportdirektor Martin Micheu: „Wir haben einen super ersten Satz gespielt, Ivan Kolev konnte schon in seinem ersten Spiel für uns unter Beweis stellen, dass er ein Klassemann ist. Auch im zweiten Durchgang waren wir voll auf Kurs, führten 14:10. Plötzlich kamen aber die Eigenfehler und wir haben auch die einfachen Punkte nicht mehr gemacht. Daran sind wir gescheitert. Das ist traurig und kann ich auch nicht verstehen. Denn heute war ein Sieg auf jeden Fall möglich. Positiv ist aber, dass wir gesehen haben, was möglich ist, wenn alle ihre Leistung bringen. Gelingt uns das in Klagenfurt nicht nur eineinhalb Sätze, sondern über ein ganzes Spiel, ist mit unserem grandiosen Fans im Rücken der Aufstieg in Runde drei sicherlich noch zu schaffen!“

Tickets für das Rückspiel können per Mail an admin@aich-dob.at bis 13. November 15 Uhr vorreserviert werden.