SK Zadruga AICH/DOB

 

  


Feed

28.06.2022, 13:35

Zadruga AICH/DOB in Champions League gegen Budva !

Die heutige Auslosung der Champions League hat für den österreichischen Vertreter SK Zadruga AICH/DOB einen schweren aber sehr interessanten Gegner ergeben. AICH/DOB spielt gegen den Serienmeister aus...   mehr





Feed

21.06.2022, 20:58

Ein weiterer Neuzugang: Zadruga AICH/DOB verpflichtet albanischen Teamangreifer !

Vizemeister AICH/DOB verpflichtet albanischen Nationalteam Annahmespieler und Angreifer Redi BAKIRI. Der 21 jährige Albaner gilt als Toptalent und hat, obwohl er noch relativ jung ist, schon bei einigen...   mehr




Feed

15.06.2022, 13:23

Vizemeister SK Zadruga Aich/Dob bekommt CL-Ticket !

ÖVV vergibt Austragung der Königsklasse an Kärnten - Fehlende Hallen-Kapazität in Niederösterreich verhindert Champions League-Teilnahme von Meister Waldviertler Volleyball Team. Klagenfurt (LPD). Eine...   mehr




Feed

13.06.2022, 09:40

Pressemeldung - Weichenstellung für ein neues Volleyball-Zeitalter !

Der ÖVV und die neu gegründete Österreichische Volleyball Bundesliga (ÖVL) schlagen gemeinsam ein neues Kapitel im heimischen Hallenvolleyball auf. Die ÖVL, der Zusammenschluss der Österreichischen...   mehr




Feed

08.06.2022, 16:17

Zadruga AICH/DOB verpflichtet Teamspieler Johannes Kratz !

Vizemeister Zadruga AICH/DOB ist ein weiterer Toptransfer gelungen. Der 26-jährige österreichische Teamspieler Johannes Kratz wechselt von Graz nach Kärnten. Nach 8 Jahren bei Graz wechselt Kratz erstmals zu...   mehr




Feed

31.05.2022, 19:19

Weiterer Neuzugang: Zadruga AICH/DOB hat Topangreifer gefunden !

Vizemeister Zadruga AICH/DOB konnte einen weiteren Topspieler unter Vertrag nehmen. Es konnte für die kommende Saison der 31-jährige Grieche Anastasios ASPIOTIS verpflichtet werden. Der griechische...   mehr







U12 - Kärntner Meister 2022

Feed

25.05.2022, 20:02

Vizemeister Zadruga AICH/DOB verpflichtet Teamkapitän von Ungarn !

Vizemeister Zadruga AICH/DOB ist wieder ein Toptransfer gelungen. Die Unterkärntner konnten 31 jährigen ungarischen Mittelblocker Alpar SZABO verpflichten. Der Mittelblocker ist 203 cm groß und war bereits zu...   mehr




Feed

18.05.2022, 08:28

Vizemeister Zadruga AICH/DOB verpflichtet Nikola SCERBAKOV als neuen Aufspieler !

Der Umbruch bei Vizemeister Zadruga AICH/DOB hat nach Bestellung des neuen Chefcoaches bereits begonnen. Mit dem 27-jährigen Kroaten Nikola SCERBAKOV wurde ein neuer Aufspieler gefunden und verpflichtet. Der...   mehr




 

Nikola SCERBAKOV, geb., 5.7.1995
Größe 196 cm
Position: Zuspieler
Vereine: Osijek, Kastela, Nicosia, Saint-Pierre, Bitterfeld

Feed

10.05.2022, 11:40

Vizemeister Zadruga AICH/DOB hat für die kommende Saison einen neuen Chefcoach verpflichtet !

Neustart bei AICH/DOB ! Nach der klaren AVL-Finalniederlage im abgelaufenen Meisterschaftsjahr stand bald fest, dass es bei AICH/DOB zu einem großen Umbau bei Spielern und Betreuer kommen muss. Nachdem Coach...   mehr




Headcoach für die neue Volleyballsaison 2022/2023: Zoran KEDAČIČ (SLO)



U15 ÖMS 2022 - 6. Platz - wir gratulieren recht herzlich !


U14 - Kärntner Vizemeister 2022 - Wir gratulieren recht herzlich !

 


Zurück zur Übersicht

24.04.2022

AVL-Men: SK Zadruga Aich/Dob ist nach der 1:3 - Niederlage im vierten Finalspiel neuerlich Österreichischer Vizemeister !

Union Raiffeisen Waldviertel ist erstmals österreichischer Volleyball-Meister. Die Nordmänner gewannen auch das vierte AVL Men-Finale gegen SK Zadruga Aich/Dob, siegten Sonntagabend in der JUFA-Arena in Bleiburg 3:1 (25:11, 21:25, 25:16, 25:20).

Bei den Gastgebern fiel Mittelblocker Nikolai Grabmüller früh mit einer Knöchelverletzung aus, so war Satz eins eine klare Angelegenheit für URW, die von rund 100 mitgereisten Fans lautstark unterstützt wurde. Doch mit dem Rücken zur Wand bäumte sich Aich/Dob auf, der dreifache Meister schaffte den Ausgleich. Mehr als ein Satzgewinn war trotz einer kämpferisch starken Leistung allerdings für die Kärntner nicht zu holen. Nach 103 Minuten verwertete Union Waldviertel ihren ersten Matchball. Der Gewinn der Meisterschaft bedeutet für die Nordmänner auch das Double, denn bereits im Februar hatten sie sich erstmals zum Austrian Volley Cup-Sieger gekürt.

Topscorer waren Xander Ketrzynski (18), Marino Marelic (10) und Michal Hruska (9) bzw. Daulton Sinoski (22), Marek Sulc (12) und Samuel Taylor-Parks (11). Match Stats aus Sicht der Gastgeber: Angriffspunkte 44 zu 47, Asse 4 zu 6, Blockpunkte 6 zu 5, Annahme 53% zu 55 % und Punkte durch gegnerische Fehler 18:38.

URW-Libero Jakob Reiter: „Dieser Erfolg ist schwer in Worte zu fassen. Wir sind überglücklich. Aich/Dob hat gut gespielt, hatte nichts mehr zu verlieren, aber wir haben standgehalten.“

URW-Manager Werner Hahn: „Sportlich ist das einer der schönsten Tage meines Lebens. Ich freue mich ungemein, das ist ein historischer Erfolg. Unsere Fans waren auch heute wieder ein Mega-Support. Aich/Dob hat noch einmal alles probiert, aber wir sind cool geblieben.“

Aich/Dob-Libero Manuel Steiner: „Union Waldviertel war wieder sehr solide. Trotz der Ausfälle sind wir heute besser aufgetreten als in den ersten drei Finalspielen. Die beiden Teams waren auf Augenhöhe. Hätten wir uns die ganze Serie so präsentiert, wäre einiges mehr für uns drinnen gewesen.“



Zurück zur Übersicht


  • IMG_6121
  • IMG_6125
  • IMG_6117
  • IMG_6140
  • IMG_6135
  • IMG_6133
  • IMG_6134
  • IMG_6142
  • IMG_6147
  • IMG_6118
  • IMG_6119
  • IMG_6123
  • IMG_6127
  • IMG_6129
  • IMG_6130


 




 










 


 


 









 


 



 

 


E-Mail
Anruf